Freiraum für die Kreativität

Office Mananagement bei einer Künstlerin

brush-1838983_640

Künstler haben sich das Schaffen zur Aufgabe gemacht. Das braucht manchmal auch etwas Chaos. Das kann beflügeln. Denn der kreative Prozess läuft nicht unbedingt in geordneten Abläufen. Manchmal braucht es etwas Unordnung, damit die Ideen fließen können.

Was dann gerne passiert ist, dass sich diese Unordnung auch im Büro breit macht. Doch hier beflügelt sie nicht, sondern sie raubt Energie. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Bitte mal kurz zuhören!

 

untie-earphone-1894727_1280

Es ist schon etwas länger her, da habe ich einen wunderbaren Blog-Beitrag bei Förster & Kreuz gelesen. Nun bin ich wieder drüber gestolpert. Und immer noch finde ich den Inhalt lesenswert.

Deswegen möchte ich Ihnen diesen Beitrag gerne hier zugänglich machen:
http://www.foerster-kreuz.com/zuhoeren/

Es geht ums Zuhören. Und zwar ums richtige Zuhören – also besser gesagt, ums Hinhören. Weiterlesen

Vom Suchen und Finden (eine Betrachtung mit Augenzwinkern)

easter-86080_640
http://www.pixabay.com

Erinnern Sie sich noch daran wie es war am Ostersonntag? Ich konnte es kaum erwarten, stand noch im Schlafanzug aber startklar an der Terrassentür und habe darauf gewartet, dass die Eltern endlich das „Go“ geben (wenn ich nicht schon vorher draußen war).

Dann flog die Tür auf und ich bin – zur Not auch Barfuß – in den Garten geflitzt und habe mit einem totalen Spaß in jede Ecke und hinter jeden Busch geschaut. Die Vorfreude auf das Finden war riesengroß. Weiterlesen

Ein bunter Strauß an Möglichkeiten

flowers-910846_640
http://www.picxabay.com

Letzte Woche hatte ich ein Telefonat in dem ich gefragt wurde, was man sich unter Beratung für Office Management vorstellen könne.

Also habe ich erzählt, was so meine tägliche Arbeit ist und was in den Firmen so alles durch eine Beratung passieren kann. Meine Gesprächspartnerin war sehr überrascht, dass der so steif und unsexy wirkende Begriff „Office Management“ so lebhaft ist.

Was denken Sie, wenn Sie „Office Management“ oder auf deutsch „Büroorganisation“ hören? Weiterlesen

Was könnte die digitale Transformation stören?

header-915122_640_platine
http://www.pixabay.com

Zurzeit hat man das Gefühl, dass es kaum ein anderes Thema als die digitale Transformation gibt. Überall gibt es Artikel, Vorträge, Diskussionsforen. Auch wir haben dieses Thema bei einem unserer Zukunftssalons schon eingehend behandelt. Ich gehe hier also gar nicht weiter auf das Thema an sich ein.

Denn diesen Sommer habe ich ein interessantes Erlebnis gehabt.

Es gibt einen Störfaktor, der die digitale Transformation ganz schön ins Wackeln bringen könnte. Naja, eigentlich gibt es mehrere – aber einen werde ich an dieser Stelle aus meiner Sicht beleuchten. (Eins noch vorab: Ich finde Störfaktoren keinesfalls unbedingt und immer negativ.) Weiterlesen

Prozessorientierte Beratung

directory-1161965_640
http://www.pixabay.com

So. Da hab ich mal wieder was Neues gelernt. Ich habe einen wunderbaren Blog-Beitrag gefunden, der genau das beschreibt, was für mich immer selbstverständlich war und nun einen Namen hat: Prozessorientierte Beratung.

Diesen Blog finden Sie hier: http://intrinsify.me/Blog/items/prozessorientierte-vs-inhaltsorientierte-beratung-von-unternehmen-die-new-work-wollen.html

Ich möchte Sie gern dafür gewinnen, sich ja keine andere Beratung verkaufen zu lassen. Egal ob Sie Unternehmens- oder Organisationsberatung für die Firma suchen oder für sich persönlich. Eine nicht prozessorientierte Beratung macht für mich keinen Sinn. Weiterlesen

KAIZEN – oder wie Ihre Arbeitswelt die Schlaglöcher verliert

road-414462_640
http://www.pixabay.com

Im letzten Blog-Beitrag habe ich über die 5-S Methode geschrieben, heute geht es weiter mit der nächsten Stufe: Kaizen (Kai = Veränderung / Zen = zum Guten)

Man könnte auch sagen, Kaizen fängt da erst richtig an, wo die 5-S Methode aufhört. Die erste Stufe bei Kaizen entspricht der 5-S Methode und baut dann mit weiteren darauf auf. Es ist also weitaus intensiver und hat eine größere Tragweite. Kein Vorgang, kein Prozess bleiben außen vor. Alles wird durchleuchtet, Schlaglöcher werden aufgestöbert und Lösungen gefunden.

Das Interessante daran ist auch hier, dass es ohne die Mitarbeiter nicht geht. Alle müssen mitmachen und dranbleiben. Denn auch Kaizen ist keine einmalige Sache, sondern wird Sie als Betrieb weiterhin begleiten. Denn das Ziel von Kaizen ist die ständige Verbesserung.

Sie können also mit einer ersten Aktion den Status Quo etablieren und von da an bleiben Sie und Ihre Mitarbeiter immer an Ihren Prozessen dran und entwickeln diese wenn nötig stetig weiter. Weiterlesen